LEBENSLAUF

 

1955               geboren in Wien

 

1983               Heirat mit Richard Miklin und Geburt der Tochter Lisa

 

 

 

Ausbildung:

 

1974 – 77       Studium der Ethnologie, Universität Wien

 

1975               Volontariat in der Gemälderestaurierung der Österreichischen

                       Galerie, Oberes Belvedere (Erich Franz Blaim)

 

1976               Praktikum in der Restaurierwerkstätte (Norbert Kirchner) und dem

                       chemischen Labor (Wilhelm P. Bauer) des Museums für

                       Völkerkunde (ht. Weltmuseum Wien)

 

1976 – 82       Studium Restaurierung/Konservierung an der Hochschule (ht.

                       Universität) für angewandte Kunst Wien (Hannelore Karl / Hubert

                       Dietrich), Diplomabschluss

 

1988 – 90       Aufenthalt Tokyo, Japan.

 

   Studium der Urushi-Lacktechnik und -restaurierung sowie kintsugi 

   am TNRICP (Tokyo National Research Institute for Cultural

   Properties bei Nakasato Toshikatsu)

 

   Privatstudium: Japanische Goldschmiedetechniken (Baba Shojō)

 

2006               Köln, Museum für Ostasiatische Kunst: European Project –

                       Restoration of Old Japanese Lacquer Ware from European

                       Museums (Matsumoto Tatsuya, Kitamura Shigeru), Einführung

 

2008               Köln, Museum für Ostasiatische Kunst: European Project –

                       Restoration of Old Japanese Lacquer Ware from European

                       Museums (Matsumoto Tatsuya, Kitamura Shigeru)

 

2009               ICCROM Kurs / Japan: Urushi 2009 - International Course on

                       Japanese Lacquer am NRICP Tokyo

 

2009               Köln, Museum für Ostasiatische Kunst: assistant workshop

                       (Matsumoto Tatsuya)

 

2010               urushigatame - workshop im V&A Museum (Shayne Rivers)

 

2012               RAdICAL (Recent Advances in Characterizing Asian Lacquers) -

                       Workshop, Getty Center, Los Angeles, gemeinsam mit Vaclav

                       Pitthard (Michael Schilling, Arlen Heginbotham, Nanke Schellmann)

 

2016               Köln, Museum für Ostasiatische Kunst: Conservation and

                       Restoration of Urushi objects, advanced level (Yamashita Yoshihiko,

                  Toma Shigeru)

 

2018              kintsugi - workshop bei Saratani Tomizo

 

 

 

Lehrtätigkeit:

 

1982 – 88      Lehrauftrag an der Hochschule (ht. Universität) für angewandte

                      Kunst Wien, Meisterklasse für Restaurierung und

                      Konservierung, Fachbereich Metallrestaurierung

 

1998              Alhambra Diendorf/Kamp (NÖ): „Japanische Lacktechnik“ I

                      (Grundlagen) und II (Dekortechniken, mit Gastdozent Takubo

                      Mashu), Gestaltung einer Säule in negoro-nuri Technik

 

2002              Lehrauftrag (SS) Universität für angewandte Kunst Wien: Praktische

                      Einführung in die japanische Lacktechnik

 

2014              Lehrauftrag Universität für angewandte Kunst Wien, gemeinsam

                      mit Yamashita Yoshihiko : Urushi I

 

2015              Lehrauftrag Universität für angewandte Kunst Wien, gemeinsam

                      mit Yamashita Yoshihiko: Urushi II

 

2016              Workshop „Urushi und Papier“, gemeinsam mit Astrid Edlinger in

                      der Papierwespe / Werkstatt für Buch- und Papierkunst (Beatrix

                      Mapalagama)

 

 

 

seit 1990     freischaffende Tätigkeit (Atelier für Konservierung und

                     Restaurierung Metall / Ostasiatischer Lack),

seit 1998     gemeinsam mit Richard Miklin

 

1995 – 96    Restauratorin/Konservatorin in der Restaurierwerkstätte der

            Kunstkammer, KHM (Kunsthistorisches Museum Wien)