URUSHI       &       METALL


 

Mein ursprüngliches Fachgebiet ist die Metallrestaurierung, in dem ich seit dem Abschluss meines Studiums freischaffend tätig bin. Vor über dreißig Jahren hatte ich während eines zweijährigen Japanaufenthalts die Möglichkeit, die urushi-Technik, und da vor allem die vielfältigen Goldstreumethoden (maki-e), zu erlernen. Diese bildeten die Grundlage für die Beschäftigung mit kintsugi, meinem ersten Interesse an der japanischen Lacktechnik. Nach der Rückkehr nach Wien führten meine in Tokyo erworbenen Kenntnisse immer mehr zur Restaurierung von asiatischen Lackobjekten, und die Metallrestaurierung trat in den Hintergrund.

 

Neben der Restaurierung von Lackarbeiten habe ich immer versucht, meine Erfahrungen mit asiatischem Lack weiter zu vertiefen und in eigene Objekte umzusetzen. So sind in den letzten Jahren zahlreiche Kunstobjekte wie lackierte Blätter, Äste, Wurzeln und ähnliches entstanden und entstehen weiterhin.

 

Derzeit liegt mein Schwerpunkt auf der Durchführung von kintsugi-Arbeiten.

 

Instagram: silviamiklin